Anmelden

 

Zu einem Highlight in der Open-Air-Konzertreihe "Auf nach Roggenburg " Blasmusik im Klosterhof" wurde der auftritt der Musikkapelle/Illerberg/Thal.

Foto: mde


 

Grandios aufgespielt
Blasmusik
300 begeisterte Zuhörer

Roggenburg | mde |
Auch dem fünften Open-Air-Konzert der Reihe "Auf nach Roggenburg " Blasmusik im Klosterhof", bei dem diesmal die "Musikkapelle Illerberg/Thal" aufspielte, blieb das Wetter treu. Pünktlich zum "Grandioso" des Marsches "Auf nach Roggenburg" ging die Sonne auf und begleitete die grandios aufspielenden Musikanten während des gesamten Konzertes. Trotz der vielen Veranstaltungen in der Gemeinde hatten fast 300 Anhänger konzertanter Blasmusik den Weg in den malerischen Klosterhof gefunden. Sie wurden von den Musikerinnen und Musikern unter Dirigent Oliver Doneck nicht enttäuscht.

Dem Einleitungsmarsch des Schießener Komponisten Franz Lecheler folgte mit "Just a closer walk with thee" ein heiteres Stück im Dixierhythmus, in dessen Solopassagen besonders die Klarinetten, Trompeten und Posaunen glänzten. Die gut gelaunten Musikanten übertrugen ihre Stimmung vom ersten Ton an auf das Publikum, das bei Filmmelodien wie "Moonriver", "Charade" oder "Baby Elephant Walk" ebenso mitsummte, wie bei Kurt Gäbles "Laubener Schnellpolka". Konzertmärsche, ruhige Swingmelodien und amerikanische Traditionsmärsche wechselten sich ab, wobei sich bei "Stars and Stripes forever" die Piccolo-Flöte mit einem perlenden Solo hervortat. Das begeisterte Publikum ließ die Musikanten nicht ohne Zugabe von der Open-Air-Bühne. Mit einem Marsch zum Mitklatschen von Karl Mühlberger und der Wiederholung von "Auf nach Roggenburg", des Titelmarsches der Blasmusikreihe , beendeten die Musikanten aus Illerberg/Thal ihr Gastspiel. Sie blicken auf eine 154 jährige Geschichte zurück und legen seit jeher Wert auf ein vielfältiges Repertoire. Die Musikkapelle Illerberg/Thal ist auch die Heimatkapelle von Roggenburgs Bürgermeister Franz-Clemens Brechtel, der dort über ein Jahrzehnt als stellvertretender Dirigent, Klarinettist und Saxofonist tätig war. Er wird nun von seinen Töchtern vertreten.