Anmelden

Die Musikkapelle Illerberg/Thal begeisterte mit ihrem neuen Dirigenten Michael Werner die Zuhörer.                  Foto: Ingrid Weichsberger

Viel Schwung hat der neue Dirigent Michael Werner in die Musikkapelle Illerberg gebracht. Der 29-jährige Musikstudent brachte bei seinem ersten Auftritt als musikalischer Leiter ganz neue Töne mit: Denn er zeigte nicht nur den Musikern mit dem Dirigentenstab wo es lang geht, sondern er kommunizierte auch mit dem Publikum. Den zahlreichen Zuhörern beim Frühjahrskonzert in der Turn- und Festhalle schien dies jedenfalls zu gefallen, sie applaudierten eifrig. Zwischen zwei Auftritten der Musikkapelle präsentierte sich auch das Jugendorchester WITA, ein Zusammenschluss junger Musikanten aus Wullenstetten, Illerberg/Thal und Aufheim, erstmals der Öffentlichkeit. Die Leistung dieser jugendlichen Musikanten, unter der Regie des Dirigenten Rani Rezek, war imponierend. Dabei musizieren sie erst seit rund sechs Monaten zusammen. Der Zusammenschluss zu WITA soll den Nachwuchs der drei Musikkapellen fördern und eine ordentliche Ausbildung ermöglichen, erläuterte Martin Miller, der Vorsitzende der Musikkapelle Illerberg/Thal, das angestrebte Ziel. iwe